Mein Baby hat oft Schluckauf!

Babys haben sogar schon im Mutterleib Schluckauf, was manchmal schwangere Mütter alarmiert, aber auch völlig normal ist. Manche Mütter fragen sich, wie Babys im Uterus hicksen können – schließlich atmen sie noch nicht richtig. Aber Schluckauf hat nichts mit Atmen zu tun: Es ist vielmehr die plötzliche Kontraktionen des Zwerchfells, die durch Reizung oder Stimulation des Muskels hervorgerufen wird.

In der Regel wird Schluckauf durch die Fütterung von Muttermilch oder anderen Nahrungsmitteln beeinflusst.

Gestresste Eltern überreizen dadurch schnell oder machen sich große sorgen ob der Schluckauf bei Ihrem Kind normal sei? Dabei fühlt sich das Baby selbst pudelwohl.  Solange der Schluckauf nicht die täglichen Aktivitäten wie Schlafen oder Essen stört, ist es auch nicht nötig, einen Arzt aufzusuchen.

baby hat schluckauf
PublicDomainPictures / Pixabay

Babys mit gastroösophagealer Reflexerkrankung können häufiger Schluckauf bekommen. Wenn Dein Baby oft Schluckauf hat, infomieren Deinen Kinderarzt, vor allem, wenn es viel spuckt oder hustet und sehr launisch wirkt.

 

 

Kann Baby Schluckauf schädlich sein?

Wenn der Schluckauf Deines Kindes unkontrollierbar ist, sehr häufig auftritt und sogar noch nach dem ersten Lebensjahr auftritt, informiere Deinen Kinderarzt. Ungewöhnlicher Schluckauf kann – in sehr seltenen Fällen – ein Zeichen für eine schwerwiegendere Erkrankung sein.

 

Wie kann man den Schluckauf bei seinem Kind stoppen?

Es gibt wirklich nicht viel, was man tun kann, ein Tipp kann sein, dass das  Babys an etwas saugen soll.

Was gilt es zu beachten?

Versuche nicht, Schluckauf zu heilen, indem Du Dein Baby rüttelst, auf seine Augäpfel drückst oder an der Zunge des Kindes ziehst.Dies schadet deinem Kind und verletzt es!

Mein Baby hat oft Schluckauf!
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.