/Schnullerkette
Schnullerkette2018-11-29T07:24:33+00:00

Was ist eine Schnullerkette?

Schnullerketten kamen um die Jahrtausendwende auf den Markt und lösten auf simple Art ein jahrzehntealtes Problem: Sie verhindern, dass der Schnuller zu Boden fällt. So bleibt Dir mehr Zeit, Dich um Dein Baby und Dich selbst zu kümmern, anstatt ständig dutzende Schnuller abzukochen.

Die Konstruktion der Schnullerkette ist ebenso simpel wie effektiv: Ihr Hauptbestandteil ist ein Band bzw. eine Schnur, an dem der Schnuller und ein Befestigungsclip angebracht sind. Dazwischen befinden sich zumeist mehrere Dekorationselemente, wie Murmeln oder Perlen, mit lustigen Motiven in allen erdenklichen Farben und Formen.

Um der Kette noch zusätzlich eine persönliche Note zu verleihen, kann diese geschlechtsspezifisch oder mit dem Namen Deines Babys verziert werden. So ergibt sich auch der zweite Nutzen der Ketten: Das Baby kann sich über einen längeren Zeitraum spielerisch mit ihr beschäftigen, sodass Du Dir die dringend benötigte Atempause gönnen kannst.

Ab welchem Alter kann ich die Schnullerkette gefahrlos verwenden?

Dies hängt davon ab, ob Du Dein Baby stillen möchtest. Wenn Du nicht stillst, kannst du den Schnuller quasi vom ersten Lebenstag an verwenden. Solltest Du Dich fürs Stillen entschieden haben, ist es sinnvoll zu warten, bis Dein Baby mindestens einen Monat alt ist.

Schließlich soll sich das Kind zunächst an den Stillvorgang gewöhnen, was nachhaltig verzögert werden würde, wen Du ihm zeitgleich den Schnuller gibst. Daher warten die meisten Eltern bis zum dritten Monat ab, bevor sie Schnuller einsetzen. So wird verhindert, dass das Baby zu stark auf das Hilfsmittel konditioniert wird und wird dann fast ausschließlich zum Einschlafen benötigt.

Dies ist besonders dahingehend von Interesse, dass neuesten Erkenntnissen zufolge die Verwendung von Schnullern dem plötzlichen Kindstod vorbeugen sollen.

Wo darf die Schnullerkette angebracht werden?

Um zu verhindern, dass der Schnuller auf den Boden fällt und sich die Schnüre der Kette um den Hals Deines Babys wickeln, solltest Du die Schnullerkette weder zu hoch noch zu niedrig an der Kleidung des Babys befestigen. Zu diesem Zweck setzt Du den Befestigungsclip am Strampler etwa auf der Höhe des Bauchnabels an.

An dieser Stelle befindet sich in der Regel eine Schlaufe, die speziell für das Anbringen von Schnullerketten vorgesehen ist. Dies kann zu Beginn zwar etwas knifflig sein, ist allerdings die einzige Möglichkeit, die Kette so anzubringen, dass sie sich nicht ständig löst.

Bei etwas älteren Kindern ergeben sich erheblich mehr Optionen, etwa am T-Shirt und der Jacke, allerdings sollte auch hier darauf geachtet werden, dass die Kette nicht zu weit oben platziert wird.

Darf ich die Schnullerkette meinem Baby zum Schlafen mitgeben?

Davon ist Dir dringend abzuraten. Schließlich liefern die Hersteller von Schnullerketten diese mit guten Grund nur unter dem Hinweis aus, dass man die Produkte keinesfalls im Bett verwenden sollte.

Soweit musst Du natürlich auch nicht gehen, da Schnuller ja überwiegend beim Einschlafen zum Einsatz kommen, allerdings solltest Du die Kette schnellstmöglich entfernen, nachdem Dein Baby eingeschlafen ist.

Denn wie Erwachsene, verlagern auch Babys während des Schlafes mehrfach ihre Position. Längliche Schnüre, wie sie bei Schnullerketten verwendet werden, haben daher im Kinderbett definitiv nichts verloren, da sie die Gefahr der unbeabsichtigten Strangulation massiv erhöhen, besonders weil sich Dein Baby aus derart misslichen Lagen nicht selbst befreien kann.

Wo kann ich Schnullerketten mit Wunschnamen kaufen?

Mit einer personalisierten Schnullerkette hast Du gegenüber einem Produkt von der Stange den Vorteil, dass sie quasi einzigartig ist. Die Möglichkeiten, Dir eine individuelle Schnullerkette für Dein Kind zusammenzustellen, sind heutzutage nahezu endlos.

Ob Du den Namen Deines Babys mit Buchstaben aus Holz oder Kunststoff einarbeiten lässt, ist selbstverständlich Deine Entscheidung. Holz bietet allerdings den Vorzug, dass es eine natürliche Eigentemperatur besitzt und dadurch auf der Haut deutlich angenehmer empfunden wird. Dies ist vor allem bei kühlen Außentemperaturen ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Zudem sind Holzelemente strapazierfähiger als jene aus Plastik. Grundsätzlich findest Du aber zu beiden Alternativen zahlreiche Angebote im Netz, welche sich allerdings hinsichtlich ihrer Preisvorstellungen und Qualität mitunter stark voneinander unterscheiden. Solltest Du Interesse an günstigen und handgemachten Schnullerketten mit Plastikelementen haben, sind Dir die Seiten Lalalo.de und de.dawanda.com zu empfehlen.

Wenn Du eher zu den Buchstaben aus Holz tendierst, bist Du bei Etsy.com an der richtigen Adresse. Abgesehen davon findest Du aber auch zahlreiche Schnullerketten auf Amazon und Ebay. Ein besonderes Konzept haben sich die Betreiber der Seite schnulerkette-mit-namen.de ausgedacht: Hier kannst Du Dir die Wunschkette für Dein Baby aus vielen einzelnen Bauteilen online selbst zusammenstellen, sodass Du sichergehen kannst, dass die Kette tatsächlich einzigartig ist.

Was brauche ich, um Schnullerketten selber zu machen?

Was bei einer Schnullerkette unter keinen Umständen fehlen darf sind der Befestigungsclip und die Schnur. Beides kannst Du kostengünstig bei einem der im Netz zahlreich vertretenden Bastelshops erwerben, wobei die Schnur keinesfalls spezielle Anforderungen erfüllen muss. Eine herkömmliche Rolle Kordel ist daher vollkommen ausreichend.

Was die Auswahl der dekorativen Elemente der Kette angeht, so unterliegt diese ausschließlich Deiner Kreativität bzw. Deinen individuellen Wünschen.

Grundsätzlich ist Dir aber zu empfehlen, dass Du bei Deinem Sortiment eine Sicherheitsperle berücksichtigst, in der sich der abschließende Knoten verbergen lässt. Auch die Anzahl der benötigten Werkzeuge ist überschaubar: So wirst Du lediglich eine Nähnadel inklusive Faden, eine Schere sowie ein Feuerzeug benötigen.

Wie gehe ich vor, wenn ich die Schnullerkette basteln möchte?

Schritt 1:

Zunächst legst Du die Perlen in der Reihenfolge vor Dir auf die Arbeitsfläche, wie Sie später in der Schnullerkette angeordnet sein sollen. Dazu noch ein wichtiger Sicherheitstipp: Die Schnullerkette darf die Länge von 22 Zentimetern nicht überschreiten, um sicherzustellen, dass sich Dein Baby damit nicht selbst strangulieren kann.

An diesem Punkt hast Du noch die Möglichkeit, Deine Kreation ohne umfangreichen Arbeitsaufwand zu variieren bzw. zu ändern. Die letzte Holzperle vor der Schlaufe sollte jedoch grundsätzlich eine Sicherheitsperle sein, da diese einseitig mit einer größeren Bohrung versehen ist, in der Du später den Knoten verbergen kannst.

Sobald Dir die Anordnung der Schnullerkette zusagt, kannst Du mit dem Auffädeln beginnen. Dazu nimmst Du die Schnur doppelt, sodass die beiden Schnüre jeweils 25 – 30 cm lang sind und fädelst dann den Bindfaden in die Nadel. Nun befestigst Du den Bindfaden mit einem Knoten bitte derart an der Schlinge, dass sie wie die Doppelschur eng aneinander liegt.

Schritt 2:

Jetzt kannst Du die einzelnen Elemente der Kette problemlos nacheinander mit der Nadel auffädeln. Die Nadel und den Faden wirst Du anschließend nicht mehr benötigten und kannst sie demnach von der Schlinge lösen.

Schritt 3:

Nun machst Du auf der Seite mit der Schlaufe bitte einen Knoten und führst die Perlen bis zu diesem Punkt heran. Sollte Dir der Knoten nicht allzu hübsch gelungen sein, ist das kein Problem, da Du ihn sowieso in der Bohrung der Sicherheitsperle unterbringen wirst.

Schritt 4:

Mit den zwei Enden auf der gegenüberliegenden Seite machst Du dann zunächst einen halben Knoten und fädelst anschließend den Befestigungsclip auf, welchen Du schließlich per Doppelknoten fixierst. Hinterher musst Du Dich nur noch um die überstehenden Enden der Schnur kümmern, die

Du mit der Schere vorsichtig kürzt und dann mit dem Feuerzeug verschweißt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Knoten auch wirklich ordentlich verschweißt wird, um zu verhindern, dass er sich nicht innerhalb kürzester Zeit wieder löst.

Schritt 5:

Wie Du aus eigener Erfahrung wissen solltest, neigen Babys dazu, ihre Spielzeuge systematisch auf Schwachstellen hin zu überprüfen. So solltest Du noch einmal einen kräftigen Zugtestfestigkeit Test durchführen, um sicherzugehen, dass der Knoten auch tatsächlich hält.

Wenn Dir das gelungen ist, hast Du das erste selbstgemachte Geschenk für Dein Kind auch schon fertiggestellt. Der gesamte Vorgang wird, abhängig von deinen Vorkenntnissen beim Basteln, einen Zeitaufwand von 5 bis 15 Minuten betragen.

Wo kann ich die Perlen für die Schnullerkette kaufen?

Wenn Du im Netz nach einzelnen Bauteilen für Schnullerketten suchst, wirst auf zahlreiche Angebote von Bastelshops stoßen, deren Produktpalette jedoch meist zu unspezifisch sortiert ist, um dort Perlen in der richtigen Größe zu finden.

Anders sieht es zum Beispiel unter der Adresse schnullerkettenladen.de aus, wo Du nicht nur fertige Ketten sondern jedes Bauteil günstig und in den verschiedensten Ausfertigungen bestellen kannst. Alternativen dazu wären dekosternchen.de, molodo.de und de.dewanda.com. Zudem bietet natürlich auch der Marktführer Amazon, von einzelnen Bauelementen bis hin zum komplett zusammengestellten Bastelset, alle nur erdenklichen Hilfsmittel für Dein Projekt an.

Nur ist auf solch großen Marktplätzen grundsätzlich Vorsicht geboten, da hier auch sehr viele minderwertige Produkte angeboten werden.

Wie wird der Schnuller an der Schnullerkette befestigt?

Nachdem Du die Schnullerkette ohne fremde Hilfe zusammengestellt hast, wird Dir dieser Schritt sehr leicht vorkommen. So führst Du die Schlaufe der Kette durch den Ring des Schullers und diese anschließend über den gesamten Schnuller, sodass sich am Ring eine geschlossene, aber dennoch lockere Aufhängung bildet.

Falls Du nach dieser Erklärung verwirrter als vorher bist, stehst Du mit Deinem Problem nicht alleine da. Der gesamte Vorgang dauert aber weniger als fünf Sekunden und wird in zahlreichen Videos auf Youtube ausführlich dargestellt.

Allerdings lässt sich nicht jeder Schnuller derart simpel an der Kette befestigen. So wirst Du zuweilen einen zusätzlichen Befestigungsclip oder -knopf benötigen, um den Schnuller auch wirklich sicher anzubringen.

Eine Baby Schnullerkette mit Namen ist eine sinnvolle Anschaffung 

Nahezu jedes Baby benutzt einen Schnuller. Dieser fällt sehr häufig aus dem kleinen Mund. Im Schlaf oder auch in der Bewegung verliert sich der Schnuller sehr schnell in Kissen oder Kleidungsstücken, wenn er nicht gesichert ist. Mit dieser so liebevoll gestalteten Schnullerkette wird der Schnuller immer wieder schnell gefunden. 

Das Material und die hochwertige Handarbeit  

Bei der Babyschnullerkette mit Namen machen Sie Ihrem eigenen oder einem zu beschenkenden kleinen Mädchen mit „Sicherheit“ eine große Freude. Sie können sich dabei auf eine Qualität mit dem Hinweis „Made in Germany“ verlassen. 

Alle Bestandteile der Schnullerkette sind von Hand miteinander verbunden worden. Sie sind, da jedes Baby auch hin und wieder direkt mit der Kette in Berührung kommt, lutsch- und speichelfest. 

Während die kleinen Würfel mit Buchstaben aus Kunststoff bestehen, sind alle anderen rosa und weiß bemalten Bestandteile aus Holz. 

Noch persönlicher kann ein kleiner Gebrauchsgegenstand kaum sein 

Zwischen dem Befestigungsclip und der Schnullerschlaufe verläuft eine Perlenreihe, die mit bis zu neun Buchstabenwürfeln unterbrochen werden kann. Der Name der kleinen Nutzerin oder ein Kosewort ist frei wählbar und wird ohne Aufpreis eingefügt. 

Die Länge der ganzen Schnullerkette verändert sich nicht durch einen besonders langen oder kurzen Namen. Es wird immer die entsprechende Menge an Perlen dazugenommen oder weggelassen. 

Das kleine Herz am einen Ende und der große Knopf auf der Gegenseite runden den edlen Eindruck liebevoll ab. 

Eine Schnullerkette ist eine Gabe von der Geburt an über mehrere Jahre 

Verschenken Sie doch im dazugehörigen kleinen Stoffbeutel mit dem Logo des fliegenden Storches die Schnullerkette zur Taufe oder Geburt. Ergänzen Sie vielleicht bei der Übergabe die Kette gleich mit einem passenden Schnuller. Selbst wenn dieser nach einiger Zeit zu klein oder stark benutzt wurde, kann an die gleiche Kette immer wieder ein neuer Schnuller befestigt werden. 

Vorteile Baby Schnullerkette mit Namen 

Sie ist aus hochwertigen Materialien gefertigt. Ihr Nutzen wird über Jahre halten. Die Möglichkeit, den Namen zwischen die Perlen einzufügen, macht sie zu einem unverwechselbaren Unikat. 

Nachteile Baby Schnullerkette mit Namen: 

Die Länge der Kette ist nicht veränderbar, so dass sie dem größer werdenden Mädchen immer höher an der Kleidung zu befestigen sein wird.