/Windeleimer
Windeleimer2018-09-27T14:48:58+00:00

Wir betrachteten die populärsten Windeleimer auf dem Markt und  ihre Wirksamkeit in Bezug auf Geruchskontrolle, Benutzerfreundlichkeit, benötigte Nachfüllungen, Platz für schmutzige Windeln, Größe und Kapazität. 

Windeleimer Vergleich 

Chicco Windeleimer Odour off

Auf der Suche nach einem passenden Windeleimer fand ich den Chicco Windeleimer. Besonders positiv bei diesem Produkt ist mir das geruchsdichte System aufgefallen, das jedoch keine teuren Tütenkassetten, sondern handelsübliche Mülltüten benötigte. Zwar hatte ich zuvor meine Zweifel, ob ein solches System mit normalen Mülltüten wirklich auch geruchsdicht sein wird, entschied mich dann aber doch den Chicco Windeleimer auszuprobieren.

Diese Entscheidung bereue ich bis heute kein bisschen, denn mit Produkt geht das Windelentsorgen nicht nur unkompliziert und schnell, auch der unangenehme Geruch ist danach nicht mehr zu riechen.

Der Odour off von Chicco ist einer der beliebtesten Windeleimer im Vergleich

Auch die Kostenersparnis ist ideal, denn ich kann einfache Mülltüten für die Windeln nutzen und brauche nicht für jede Windel eine neue. Die Entsorgung der Windeln könnte auch nicht einfacher sein, so dreht man den Hebel einfach mit einer Hand nach Hinten um die Klappe zu öffnen und nach vorne um die Klappe wieder zu schließen. 

Angebot
Chicco Windeleimer Odour off, silber - geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar
503 Bewertungen
Chicco Windeleimer Odour off, silber - geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar
  • Großes Fassungsvermögen: bis zu 25 Windeln
  • Mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendbar
  • Einfache Bedienung

Angelcare Windeleimer Comfort Plus

Da ich einer Wohnung wohne und nicht jeden Windelwechsel in der Mülltonne entsorgen kann, habe ich mich für den Angelcare Windeleimer Comfort Plus entschieden.

Dieser Windeleimer zeichnet sich vor allem durch seine optimale Geruchskontrolle aus, da jede Windel in die Folie geruchssicher verpackt wird. Auch die Höhe des Windeleimers von 69 cm ist für mich optimal, da ich mich zum Entsorgen nicht bücken muss.

Eine Kassette reicht für 180 Windeln und ermöglicht eine angenehme und einfache Entleerung der Windeln. Wirft man eine Windel in den Angelcare Windeleimer fällt diese automatisch in das Schlauchstück der Kassette.

Ein weiterer Vorteil für mich ist die antibakterielle Beschichtung des Schlauchs, wodurch Keime vernichtet werden und man somit eine Sorge weniger hat.

Die Kassetten des Windeleimers sind trotz des Geruchsstops parfümfrei und geben dadurch keinen unangenehmen Geruch ab, welcher das Kind irritieren könnte. 

Angelcare Windeleimer Comfort Plus, weiß
51 Bewertungen
Angelcare Windeleimer Comfort Plus, weiß
  • 5x bessere Geruchsbarriere als Folien für...
  • 2x mehr Windeln pro Nachfüllkassette als...
  • Antibakteriell beschichtete Folie zur...

Rotho Babydesign Windeleimer

Als ich auf der Suche nach einem einfachen Windeleimer war, der auch ohne Kassetten benutzbar war, stieß ich auf den Rotho Babydesign Windeleimer. Besonders gut gefiel mir die große Farbauswahl, die man bei diesem Windeleimer hat. Nachdem ich den Eimer zum ersten Mal benutzt hatte, war ich komplett begeistert.

Der Deckel lässt sich ganz einfach auch mit einer Hand durch ein einfaches Tippen öffnen und auch wieder schließen. Das Material des Windeleimers fühlt sich außerdem sehr hochwertig und robust an.

Auch schließt der Deckel fest und ist absolut geruchsdicht, wenn er verschlossen ist. Die Kostenersparnis durch die Benutzung von einfachen, gewöhnlichen Müllsäcken war für mich ebenfalls ein großer Vorteil des Rotho Windeleimers.

Befüllen kann ich den Windeleimer mit ca. 8 Windeln meines neugeborenen Babys bevor ich den Müllsack wechseln muss. Im Großen und Ganzen bin ich sehr angetan von diesem Windeleimer und kann ihn weiterempfehlen. 

Rotho Babydesign TOP Windeleimer, Tipp-Deckel, 11l, Ab 0 Monate, TOP, Translucent Blue, 200020209
356 Bewertungen
Rotho Babydesign TOP Windeleimer, Tipp-Deckel, 11l, Ab 0 Monate, TOP, Translucent Blue, 200020209
  • Stabiler Windeleimer mit praktischem...
  • Einfache Handhabung: Innovativer Tipp-Deckel...
  • Dickwandiges, langlebiges Material aus...

Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister

Bei meiner Recherche für den optimalen Windeleimer bin ich auf den Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister gestoßen. Dieser Windeleimer arbeitet neben einer Kassette auch mit einer speziellen Drehfunktion, die jede Windel einzeln geruchsicher eindreht.

Besonders begeistert hat mich außerdem das Easy- Push- System, das die Windel nach dem Einlegen nach unten drückt und ich somit die Windel nicht extra nach unten drücken muss.

Auch die kleine Größe des Tommee Tippee Windeleimers finde ich unschlagbar, vor allem da er trotz seiner Größe bis zu 28 Windeln aufnehmen kann. Bei uns war die Geruchsbildung im Kinderzimmer, nachdem der Eimer voller Windeln war, bei Null Prozent.

Durch das Eindrehen der Windeln konnte man diese wirklich nicht mehr riechen. Auch die antibakterielle Folie, die 99 % aller Keime beseitigen soll, gibt mir persönlich ein sichereres Gefühl. 

Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister rosa + Tommee Tippee Sangenic Tec-Nachfüllkassette x 9
111 Bewertungen
Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister rosa + Tommee Tippee Sangenic Tec-Nachfüllkassette x 9
  • Jede Windel wird einzeln in Folie eingedreht,...
  • Die antibakterielle Folie beseitigt 99 %...
  • 100 mal effektiverer Geruchsschutz als...

Windeleimer Diaper Champ medium

Da mir die Benutzung eines Kassetten Windeleimers zu teuer war, war ich auf der Suche nach einer Alternative, die zwar mit handelsüblichen Müllbeuteln zu benutzen ist, aber trotzdem auch eine geruchsdichte Benutzung versprach.

Bei meiner Suche fand ich dann den Windeleimer Diaper Champ medium, der alle meine Wünsche erfüllte und mich nicht enttäuschte.

Bei der Benutzung stellte ich vor allem die einfache Bedienung des Eimers fest. Er ist ohne Probleme mit einer Hand zu bedienen, so dass ich die andere Hand immer sicher auf meinem Baby haben konnte. Die Windel wird einfach in die Öffnung des Windeleimers gelegt und durch Drehen des Kopfteils in den Müllsack transportiert.

Auch die Kapazität des Diaper Champ medium Windeleimers hat mich wirklich begeistert. So konnte ich ohne Probleme ca. 50 Windeln im Windeleimer sammeln ohne diesen zuvor ausleeren zu müssen.

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber - für normale Müllbeutel
350 Bewertungen
Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber - für normale Müllbeutel
  • Ohne teure Nachfüllkassetten
  • Geruchsdicht
  • In 3 Größen erhältlich

Welcher Windeleimer für Stoffwindeln

Wenn Du Dich der Umwelt oder auch der Haut Deines Babys zuliebe dazu entschlossen hast Stoffwindeln zu verwenden, scheiden viele der modernen Windeleimer mit Twistsystemen bereits aus.

Zwar werden auch Stoffwindeln in den Folien luftdicht verpackt, dies wäre jedoch sehr unpraktisch, da die Windeln ja später in der Waschmaschine gereinigt und nicht im Restmüll entsorgt werden.

Alternativen findest Du bei Windeleimern mit Wäschenetz. In der aktuellen Auswahl erwarten Dich sowohl Modelle mit Deckeln als auch ohne. Viele Eltern berichten davon, dass der Inhalt deutlich stärker riecht, wenn die Stoffwindeln luftdicht verschlossen sind. Modelle ohne Deckel sind somit keinesfalls sofort als mangelhaft einzuschätzen.

Gehören zu Deiner Familie noch Haustiere wie Hunde oder Katzen, ist ein Windeleimer mit Stoffwindeln von Vorteil, da einige Vierbeiner wie magisch von den benutzten Stoffwindeln angezogen werden.

Damit Du die verschmutzten Stoffwindeln nicht anfassen musst, ist es empfehlenswert den Inhalt direkt im Wäschenetz in die Waschmaschine zu geben.

Mit der Entfernung der Wäschenetze hast Du auch die Möglichkeit die Windeleimer zu reinigen. Bei der Verwendung von antibakteriellen Reinigungsmitteln solltest Du sehr genau auf die Inhaltsstoffe achten, damit diese nicht über die Stoffwindeln in Kontakt mit der Haut Deines Babys kommen. Sollte das Wäschenetz einmal kaputtgehen, kannst Du einen älteren Kissenbezug verwenden.

Vor dem Waschen empfiehlt es sich jedoch die Stoffwindeln aus dem Bezug zu entfernen, damit das Waschmittel eine bessere Reinigungswirkung entfalten kann.

Welcher Windeleimer bei Zwillingen

Durchschnittlich muss die Windel in den ersten Lebensmonaten etwa alle zwei bis vier Stunden gewechselt werden. Mit Zwillingen steigt diese Anzahl auf bis zu 24 Windelwechsel pro Tag.

Um Dich zu entlasten und den Gang zur Mülltonne nicht mehrfach pro Tag nötig zu machen, bietet ein Großteil aller Hersteller Windeleimer in verschiedenen Größen an.

Für Zwillinge empfehlen sich Windeleimer mit einer Kapazität für 40 bis 50 Windeln. Da sich das Volumen der Windeln mit den wachsenden Kindern steigert, muss auch bei Kleinkindern die Leerung des Windeleimers nicht öfter erfolgen.

Da es bei Zwillingen schwerfällt gleichzeitig beide Kinder zu allen Zeitpunkten im Auge zu behalten, sollte der Windeleimer verschließbar sein. Das erspart es Dir die vollen Windeln später wieder vom Boden aufheben zu müssen.

Welche Windeleimer sind die Besten

Wahrscheinlich hast auch Du bereits von anderen Müttern und Vätern viele Empfehlungen zu Windeleimern erhalten. Die Vielzahl an Modellen, die in diesen Tipps enthalten sind, zeigt Dir bereits das der beste Windeleimer auch von Deinen Erwartungen abhängt. Möchtest Du den Geruch voller Windeln wirklich zu 100 % aus Deinem Zuhause verbannen sind die Windeleimer mit Twistsystemen am besten geeignet.

Jede Windel wird einzeln verpackt und im Anschluss im Eimer entsorgt. Dies hält alle Gerüche im Inneren der Beutel und sorgt auch bei hohen Temperaturen nicht für eine Geruchsbelästigung, selbst wenn der Windeleimer erst nach einigen Tagen geleert wird. Im Gegenzug entsteht durch die einzelne Verpackung jeder einzelnen Windel weiterer Müll, welchen Du auch bei der Größe der Restmülltonne bei Dir vor Ort einkalkulieren solltest.

Ein wichtiger Faktor, der jeden Windeleimer zu den besten zählen lässt, ist die einfache Reinigung. Zu diesem Zweck sollten die Deckel entfernbar sein, damit sich auch unter dem Rand keine Bakterien ungestört vermehren können. Sind einzelne Bereiche des Windeleimers nur schwer oder gar nicht zu erreichen, solltest Du lieber auf einen Kauf verzichten.

Windeleimer welche Größe

Ein Großteil aller Angebote an Windeleimern wird in verschiedenen Größen angeboten. Die Hersteller verwenden hierbei bevorzugt die Einteilungen S bis XL oder Regular, Medium und Large. Die kleinen Windeleimer verfügen über eine Kapazität zwischen 20 bis zu 30 Windeln, mittlere Größen bieten Platz für bis zu 50 Windeln und die Größe Large bietet Platz für bis zu 75 Windeln.

Um für Dich die passende Größe zu finden, spielt in erster Linie die Anzahl an Kindern, die gewickelt werden müssen eine Rolle. Bei einem Kind ist eine kleine Größe ausreichend, um nur alle zwei Tage die gebrauchten Windeln entsorgen zu müssen. Benutzen mehrere Deiner Kinder noch Windeln oder planst Du schnell weiteren Nachwuchs, ist die mittlere Größe empfehlenswert, um den Aufwand für die Entsorgung und Reinigung für Dich möglichst gering zu halten.

Vereinzelt zu finden sind auch Windeleimer in den Größen Mini sowie XXL Varianten. Letztere kommen bevorzugt für Kinderkrippen oder auch in Pflegeheimen zum Einsatz, Erwachsenenwindeln geruchsarm zu entsorgen. Mini Windeleimer verfügen über Kapazitäten für fünf bis zu zehn Windeln und sind ideal für längere Fahrten mit dem Auto oder Campingurlaube.

Neben der Größe solltest Du auch auf die Maße des Windeleimers achten. Steht am Wickeltisch nur ein begrenzter Platz zur Verfügung, weißt Du mit einem Blick auf die Maße genau, welche Modelle in die engere Auswahl aufgenommen werden können.

Chicco Windeleimer welche Müllbeutel

Der Chicco Windeleimer verfügt über ein patentiertes Geruchs-Stopp-System. Dieses erlaubt es die Windeln im Inneren geruchsdicht aufzubewahren, ohne jede Windel einzeln zu verpacken. Du kannst den Chicco Windeleimer daher mit allen handelsüblichen Müllbeuteln verwenden. Empfehlenswert ist die Größe 25 Liter, da darin die bis zu 25 Windeln Inhalt bequem Platz finden.

Die Müllbeutel werden direkt in den Deckel eingelegt. Hebst Du diesen an, wird auch der Müllbeutel aus dem Eimer gehoben. Im Anschluss kannst Du den Müllbeutel entfernen, ohne mit dessen Inhalt in Kontakt zu kommen. Die Verwendung herkömmlicher Müllbeutel hat im Vergleich zu den nachfüllbaren Kassetten auch eine Preisersparnis zur Folge.

Hier besteht im Gegensatz zu Windeln, Feuchttüchern und Co die Chance Geld einzusparen, ohne eine geringere Qualität in Kauf nehmen zu müssen. Komplett Geruchslos ist das System dennoch nicht. Beim Öffnen zum Einfüllen der benutzten Windeln ist ein Geruch des Inhalts wahrnehmbar. Dieser verfliegt jedoch nach wenigen Sekunden, sobald der Deckel wieder vollständig verschlossen ist.

Rotho Windeleimer welche Müllbeutel

Rotho bietet verschiedene Systeme an. Neben den gewöhnlichen Windeleimern, die mit herkömmlichen Müllbeutel verwendet werden, finden sich im Sortiment auch Rotho Windeleimer mit einem Kasettensystem. Bei letzteren musst Du mit höheren Kosten rechnen, da die Nachfüllkassetten im Preis deutlich teurer sind als eine gewöhnliche Rolle mit Müllbeuteln.

Diese sind für den normalen Rotho Windeleimer hingegen vollkommen ausreichend. Mit 11 Liter Inhalt benötigt es einen 25 Liter Müllbeutel, um die Windeln im Inneren sicher aufzufangen.

Benötigt wird lediglich ein Fingerdruck, damit sich der Deckel öffnet. Hierbei können durchaus Gerüche entstehen. Wenn Du viel Wert auf ein frisch duftendes Zuhause legst, kannst Du parfümierte Müllbeutel verwenden. Diese duften nach Zitronen oder auch nach anderen angenehmen Gerüchen.

Dadurch wird der Geruch der verschmutzten Windeln abgemildert und im Kinderzimmer breitet sich kein Gestank aus. Aufgrund des geringen Inhalts wird der Eimer jedoch schneller geleert als größere Modelle. Praktisch ist zu diesem Zweck der Henkel, mit dem Du den gesamten Rotho Windeleimer zur Mülltonne tragen kannst.

Wo Windeleimer kaufen

Windeleimer kannst Du entweder klassisch in einem Babyfachgeschäft oder auch online kaufen. Der Kauf im Fachgeschäft hat den Vorteil, dass Du den Verkäufern vor Ort Fragen stellen kannst, um mehr über das jeweilige Produkt in Erfahrung zu bringen. Der Preis der Windeleimer kann dafür etwas höher liegen, da über diesen auch Faktoren wie die Ladenmiete sowie die Gehälter der Angestellten mitfinanziert werden.

Legst Du Wert auf eine bestimmte Farbe des Windeleimers, damit dieser perfekt in die Gestaltung des Kinderzimmers passt, solltest Du etwas Zeit einkalkulieren, da ausgefallene Farben nicht in allen Geschäften vorrätig sind. Engagierte Verkäufer versuchen Dir diesen Wunsch jedoch dennoch zu erfüllen und bestellen das ausgewählte Modell in Deiner Wunschfarbe einfach.

Etwas unkomplizierter ist der Kauf über das Internet. Neben den Onlineshops der Händler selbst, findest Du Windeleimer auch in zahlreichen weiteren Internetgeschäften. Da es in diesen bereits zum Standard zählt die voraussichtliche Lieferzeit in den Angeboten anzuzeigen, hast Du jederzeit einen Überblick, wann der bestellte Windeleimer bei Dir eintreffen wird.

Die Bestellung und Lieferung sind auch praktisch für werdende Mütter, die sich während der Schwangerschaft schonen müssen. Über das Internet kannst Du Windeleimer ganz simpel miteinander vergleichen und musst den Kauf somit nicht Deinem Partner oder auch Familie und Freunden überlassen.

Windeleimer wo hinstellen

Wo der Windeleimer am besten steht, hängt auch von der Handhabung des ausgewählten Modells ab. Wird der Deckel mithilfe eines Fußpedals angehoben, solltest Du den Windeleimer auf den Boden stellen, um das Pedal ohne Mühe zu erreichen. Handelt es sich um ein Modell, dass per Handdruck bedient wird, ist eine erhöhte Position am besten geeignet.

Der Windeleimer sollte sich zudem in unmittelbarer Nähe zum Wickeltisch befinden. Als Faustregel gilt, dass Du jederzeit eine Hand an Deinem Kind haben solltest. Selbst wenn es sich nur um wenige Sekunden handelt, reicht dies für agile Kinder bereits, um sich bei einem Sturz vom Wickeltisch ernsthafte Verletzungen zuzuziehen.

Werden die Kinder größer und fangen an zu krabbeln oder lieben es am Morgen ihr Babybettchen selbst zu verlassen, ist es sinnvoll für den Windeleimer einen Platz auf einem Schrank oder Regal zu reservieren. Wann immer der Windeleimer nicht benötigt wird, kannst Du mit diesem einfachen Trick sicherstellen, die Windeln nicht ein zweites Mal entsorgen zu müssen.

Windeleimer was beachten

Bei der Auswahl eines Windeleimers gibt es einige Punkte, die Du beachten solltest. Neben der Größe spielen auch die verwendeten Materialien eine wichtige Rolle. Angeboten werden die Eimer bevorzugt aus Metall oder Kunststoffen. Die Modelle aus Kunststoff sind in der Regel geringer im Gewicht, sodass es leichter ist die Windeleimer zu bewegen.

Für die Reinigung ist dies ein großer Vorteil, da der Windeleimer bei stärkeren Verschmutzungen einfacher in die Badewanne oder Dusche zur gründlichen Reinigung gestellt werden kann. Windeleimer aus Metall sind dagegen deutlich langlebiger. Wenn Du bereits heute eine Großfamilie planst, kannst Du mit einem Windeleimer aus nicht rostendem Metall sicher sein, diesen vom ersten Kind bis zum Nesthäkchen verwenden zu können. Ein zweiter Punkt ist die Farbauswahl der Eimer.

Von leuchtendem Pink bis zum klassischen Schwarz ist die Auswahl aktuell sehr umfangreich. Bedenken solltest Du bei der Auswahl auch, dass aus Baby schnell krabbelnde Kleinkinder werden, die einen leuchtend bunten Windeleimer leicht mit einem Spielzeug verwechseln können. Mit dezenteren Farben ersparst Du Dir häufig den Inhalt des Windeleimers in einem unbeobachteten Moment auf dem Boden wiederzufinden.

Windeleimer was ist das

Ein Windeleimer ist ein Müllbehälter, in welchem gebrauchte Windel direkt am Wickeltisch entsorgt werden können. Im Vergleich zu einem klassischen Müllbehälter für Restmüll oder Wertstoffe für die gelbe Tonne, verfügen Windeleimer über die Möglichkeit den Deckel mit nur einem Tastendruck des Fußes oder der Hand zu öffnen.

Das ist ein entscheidender Faktor für die Sicherheit Deines Kindes beim Wickeln. Selbst wenn sich dieses stark bewegt oder strampelt, hast Du mit mindestens einer Hand immer die Kontrolle, dass Dein Kind nicht vom Wickeltisch fällt. Wird Dein Kind nicht nur auf dem Wickeltisch, sondern auch anderen Zimmern der Wohnung gewickelt sind Modelle mit Henkeln sehr praktisch.

Diese erlauben es die Windeleimer noch leichter zu bewegen oder bei unangekündigtem Besuch in einer Ecke des Zimmers oder hinter einem Möbelstück zu platzieren. Der wichtigste Grund sich für einen Windeleimer zu entscheiden ist für viele Eltern die Vermeidung von Gerüchen.

In einem Großteil aller Windeleimer werden Gerüche im Inneren festgehalten, wodurch sich auch der Geruch gut gefüllter Windeln nicht in der gesamten Wohnung verbreitet.

Windeleimer der nicht stinkt?

Windeleimer, die den Gestank der Windeln im Inneren festhalten, funktionieren so gut wie immer nach zwei Prinzipien. Beim ersten verfügt der Windeleimer über einen Deckel, welcher den Inhalt luftdicht abschließt. Dies hält Gerüche aus Deiner Wohnung fern, sodass Du Dir beim Betreten des Kinderzimmers nicht die Nase zuhalten musst.

Wird eine neue Windel in den Eimer befördert oder der Müllbeutel gewechselt, können kurz Gerüche entstehen, die jedoch spätestens nach dem Öffnen eines Fensters schnell verfliegen. Die zweite Art von Windeleimern umfasst Modelle, die jede Windel einzeln verpacken. Du musst dafür die Windel nur einlegen und mit dem Schließen des Deckels wird diese in Folie verpackt und in den Eimer weitergeleitet.

In diesen Windeleimern sind, wenn die Folie keine Löcher enthält Gerüche zu 100 % ausgeschlossen. Die Gerüche in den Windeln entstehen übrigens nicht nur durch den Inhalt der benutzten Windel alleine, sondern in erster Linie über die im Kot enthaltenen Bakterien. Damit sich diese nicht schneller vermehren, solltest Du eine direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

Weiterhin sollte der Windeleimer im Winter nicht in der Nähe der eingeschalteten Heizung stehen. Dadurch vermehren sich die Bakterien deutlich langsamer und Du musst den Beutel nicht jeden Tag entsorgen.

Windeleimer für Kitas

In Kitas mit einer kleinen Altersmischung befinden sich immer Babys und Kleinkinder, die über den Betreuungszeitraum natürlich auch neue Windeln benötigen. Da in vielen Kitas aufgrund der Betreuungsgarantie die Grenzen der Belastbarkeit für die Erzieher bereits erreicht ist, sollte in diesem Umfeld immer ein XXL Windeleimer mit Platz für 75 Windeln oder mehr erworben werden.

Ein Windeleimer in dieser Größe muss während die Kinder zu beaufsichtigen sind nicht entleert werden. Die Kinder bleiben somit nicht unbeaufsichtigt, was das Risiko von Verletzungen deutlich verringert.

Findet das Wickeln der Kinder in den jeweiligen Räumen statt, empfiehlt sich ein Windeleimer mit Twistsystem. Der Geruch von dutzenden vollen Windeln verbreitet sich nicht im Raum, was für die Kinder und Erzieher deutlich angenehmer ist.

Werden alle Kinder in einem separaten Raum gewickelt, kann auch ein Windeleimer mit herkömmlichen Müllbeuteln verwendet werden. Das hilft das in vielen Kitas knappe Budget zu schonen und begrenzt die Gerüche beim Öffnen der Deckel auf einen Raum innerhalb der Einrichtung.

Windeleimer für Katzenstreu

Unangenehme Gerüche entstehen nicht nur in der Windel, sondern auch der Katzentoilette. Da der Kot und das benutzte Katzenstreu täglich gereinigt werden müssen, erfreuen sich Windeleimer auch bei Katzenbesitzer großer Beliebtheit. Bei der Auswahl unterscheiden sich die Kaufkriterien nur unwesentlich von denen, die für Eltern wichtig sind.

Ein Unterschied besteht im Gewicht. Selbst wenn die Windeln mit Urin vollgesaugt sind, verfügen diese über weniger Gewicht als das gleiche Volumen an Katzenstreu.

Die Beutel innerhalb des Windeleimers sollten daher stabiler sein, um diesem erhöhten Gewicht standzuhalten. Ein fester Stand ist ebenso wichtig damit Deine Katzen den Windeleimer in der Nähe der Katzentoilette nicht umstoßen können.

Bei biologisch abbaubarem Katzenstreu, welches in der Biotonne entsorgt werden darf, solltest Du einen Müllbeutel verwenden, der für diesen Zweck geeignet ist. Ansonsten riskierst Du, dass Deine Mülltonnen bei einem Blick auf die herkömmlichen Müllbeutel nicht geleert wird.

Windeleimer für normale Müllbeutel

Windeleimer für die Verwendung herkömmlicher Müllbeutel werden aktuell in unterschiedlichen Versionen angeboten. Die Basismodelle umfassen Windeleimer mit einem geschlossenen Deckel, die einem Großteil aller Gerüche davon abhalten sich im Raum und der Wohnung zu verteilen. Nur wer direkt neben dem Windeleimer steht, kann Rückschlüsse auf den Inhalt ziehen.

Weitere Modelle verfügen über integrierte Systeme, um die Gerüche sicher im Inneren zu halten. Selbst empfindliche Nasen werden nicht mit dem Gestank der vollen Windeln belästigt. Bei größeren Windeleimern solltest Du reißfeste Müllbeutel verwenden. Da bei höheren Temperaturen die Windeln im Eimer leicht ins Schwitzen geraten können, sollten die verwendeten Müllbeutel auch wasserundurchlässig sein.

Das erspart Dir eine aufwendige Reinigung nach dem Entleeren der Windeleimer. Müllbeutel mit Duft sind nur erforderlich, wenn Dir die Abdichtung des Geruchs nicht stark genug ist. Abbaubare Müllbeutel kannst Du Dir dagegen sparen, wenn die Windeln über den Restmüll entsorgt werden. Da dieser Müll in der Regel verbrannt wird, wäre der Mehrbetrag nicht gerechtfertigt.

Windeleimer für Wickeltisch

Windeleimer und Wickeltisch sind in der Wohnung von Eltern oft in unmittelbarer Nähe zueinander. Um die Windel noch einfacher entsorgen zu können, findest Du in der Auswahl der Hersteller ebenfalls Modelle, welche direkt am Wickeltisch befestigt werden können. Diese Windeleimer werden zum Beispiel an die Seite des Wickeltisches eingehangen.

Innerhalb von wenigen Sekunden ist die gebrauchte Windel entsorgt und Du musst Dein Baby dafür nicht einen Augenblick aus den Augen lassen. Um den Wickeltisch durch das zusätzliche Gewicht nicht zu belasten werden zu diesem Zweck bevorzugt Mini Windeleimer verwendet. Diese sollten täglich entleert werden, damit für die nächste volle Windel immer ausreichend Platz vorhanden ist.

Windeleimer zum treten

Mülleimer zum Treten gehören im Haushalt zu einem gewohnten Anblick. Du benötigst somit keine Gebrauchsanweisung, um zu verstehen, wie ein Windeleimer mit Pedal zum Treten funktioniert.

Der große Vorteil dieser Windeleimer liegt darin beide Hände frei zu haben. Strampelt Dein Baby beim Windelwechsel sehr stark oder neigt dazu sich zur Seite zu drehen, bist Du jederzeit in der Lage Dein Baby davor zu bewahren vom Wickeltisch zu fallen.

Multitasking ist dennoch gefragt, da der Deckel nur so lange geöffnet bleibt wie der Druck auf das Pedal erfolgt. Lässt Du dieses mit dem Fuß los, senkt sich der Deckel, selbst wenn die Windel noch nicht im Eimer verstaut wurde.

Nach wenigen Tagen und dem häufigen Windelwechsel spielt sich jedoch eine Routine ein, bei welcher der Windeleimer zum Treten mühelos verwendet wird.

Windeleimer zum aufhängen

Windeleimer zum Aufhängen werden in verschiedenen Versionen zum Kauf angeboten. Die erste Version kann am Wickeltisch eingehängt werden. Das erlaubt es die Windel mit einem kurzen Handgriff zu entsorgen. Für diese Modelle ist es jedoch erforderlich, dass am Wickeltisch oder der unmittelbaren Nähe eine Möglichkeit vorhanden ist die Windeleimer aufzuhängen.

Ist dies nicht der Fall verwandelt sich dieser Vorteil eher in einen negativen Aspekt, da die Windeleimer nun direkt auf dem Wickeltisch gestellt werden müssen. Je größer das Kind wird, umso geringer wird auch der Platz, sodass früher oder später der Kauf eines neuen Windeleimers erforderlich wird. Eine Alternative bieten Windeleimer, die direkt an der Wand aufgehangen werden.

Wenn Du zur Miete wohnst, ist es wichtig Dich vorher zu informieren, ob Dein Vermieter mit der Wandmontage einverstanden ist. Ein Vorteil der Wandmontage liegt darin, dass der Windeleimer, auch wenn das Kind in das Krabbelalter kommt, unerreichbar bleibt.

Gleiches gilt auch für neugierige Vierbeiner, die Interesse an dem Windeleimer zeigen. Bei der Montage des Windeleimers sollte auf eventuelle Größenunterschiede der Eltern Rücksicht genommen werden. Die Mutter sollte ebenso leicht in der Lage sein den Windeleimer zu bedienen und die volle Windel zu entsorgen als der Vater.

Bei der Montage sollten die Handgriffe beim Windelwechsel daher einmal nachgestellt werden, noch bevor der Bohrer zum Einsatz kommt. Das erspart Dir erst nach der Geburt des Kindes festzustellen das Nachbesserungen erforderlich sind.

Windeleimer oder Mülleimer

Grundsätzlich kannst Du auch einen haushaltsüblichen Mülleimer mit Deckel zum Entsorgen der vollen Windeln verwenden. Die große Beliebtheit von Windeleimern unter Eltern ist dennoch kein reines Zufallsprodukt. Denn der typische Babygeruch, welcher die Neugeborenen in den ersten Monaten umgibt, ist leider nicht der einzige Duft den Babys produzieren.

Werden die Windeln zu Beginn ca. zehnmal pro Tag gewechselt, multipliziert sich auch der ausströmende Geruch über den Tag verteilt. Nach jedem Windelwechsel Tag und Nacht die Windeln in der Restmülltonne zu entsorgen ist mit einem Neugeborenen ebenfalls keine Option. Mit einem Windeleimer stellst Du sicher, dass Dich beim Betreten des Kinderzimmers nicht gleich der Geruch mehrerer voller Windeln empfängt.

Schläft das Kind in den ersten Lebensmonaten bei Dir im Schlafzimmer, kannst Du auch hier schlechten Gerüchen mit dem Kauf eines Windeleimers effektiv vorbeugen. Der Windeleimer ist zudem auch nach dem Windelalter noch praktisch, da dieser etwa für den Hausmüll oder auch die Entsorgung von Katzen- oder Tierstreu verwendet werden kann.

Windeleimer ja oder nein?

Um diese Frage zu beantworten ist es zuerst wichtig Dich selbst zu fragen, wie geruchsempfindlich Du bist. Der Geruch der von vollen Windeln verströmt wird, ist immer unangenehm, wird jedoch von einigen Menschen als deutlich unerträglicher wahrgenommen als von anderen. Überkommt Dich bei diesen Gerüchen ein Gefühl von Übelkeit, ist ein Windeleimer die beste Lösung diese Gerüche aus der Wohnung zu verbannen.

Zu bedenken ist auch der Unterschied der Geruchsbelästigung in den verschiedenen Jahreszeiten. Nimmst Du den Geruch der Windeln im Frühjahr weniger stark wahr, kann sich dies im Hochsommer oder bei angeschalteter Heizung schnell ändern. Ein stärkerer Geruch bedeutet zugleich eine höhere Ausbreitung von Bakterien.

In einem Windeleimer werden die Windel in einem geschützten Bereich aufbewahrt von welchem sich die Bakterien nicht auf die frischen Windeln oder auch Spielzeuge im Kinderzimmer übertragen können. Neben der Hygiene sind Windeleimer so designt, dass Du immer eine Hand freihast, um Dein Kind festzuhalten. Dieses Plus an Sicherheit ist im Vergleich zu den Kosten für den Kauf eines Windeleimers bereit ein ausschlaggebendes Kaufkriterium für viele Eltern.

Chicco Windeleimer vs Diaper Champ

Auf den ersten Blick wird es sicher auch Dir schwerfallen einen großen Unterschied zwischen dem Chicco Windeleimer und dem Diaper Champ zu erkennen. Obwohl ein vergleichbares Design gewählt wurde, präsentiert sich der Diaper Champ in der Größenauswahl deutlich flexibler. Mit der Auswahl zwischen Klein, Medium und Large stehen Dir bei diesem Hersteller, auch wenn Du mehrere Kinder wickelst oder Zwillinge erwartest, die passende Größe zu Verfügung.

Der Chicco Windeleimer wird dagegen nur in einer Größe angeboten. In dieses Modell passen etwa 25 Windeln. Für beide Produkte halten sich durch die Verwendung herkömmlicher Müllbeutel die Folgekosten in Grenzen. Beide Systeme erlauben einen schnellen Wechsel der Müllbeutel und halten die Gerüche bis auf das Öffnen und das Entleeren zuverlässig im Inneren der Windeleimer.

Beide Windeleimer verfügen über einen sicheren Stand und können auch von neugierigen Kindern oder Haustieren nicht selbstständig geöffnet werden. Der Diaper Champ ist insgesamt etwas einfacher in der Handhabung. Da dieser in der identischen Größe etwa 10 Euro mehr kostet als das Modell von Chicco verfügen unterm Schnitt beide Produkte über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Anschaffungs- und Folgekosten

Die Anschaffungskosten für einen Windeleimer beginnen bei 10 Euro und umfassen eine Preisspanne, die bis zu 150 Euro liegen kann. Darüber hinaus gibt es natürlich auch luxuriöse Varianten für die Du deutlich mehr Geld investieren musst. Diese gehören jedoch eher zu den Lifestyleprodukten und sind mit keinem Plus an Funktionalität verbunden.

In einer Preisspanne zwischen 30 – 75 Euro findest Du zahlreiche Modelle, die den Geruch der Windeln sicher einschließen und somit den Wohlfühlfaktor in Deiner Wohnung nicht einschränken.

Ist Deine Familienplanung nach dem ersten Kind nicht abgeschlossen oder möchtest Du den Windeleimer später für andere Zwecke einsetzen ist es ratsam ein Modell zu verwenden, welches bereits von den verwendeten Materialien und der Verarbeitung einen hochwertigen Eindruck macht. Jeder Windeleimer ist auch mit Folgekosten verbunden.

Diese fallen jedoch sehr unterschiedlich aus, abhängig davon ob herkömmliche Müllbeutel oder Kassetten verwendet werden. Beim Wechsel des Müllbeutels entstehen Mehrkosten von wenigen Cent.

Etwas teurer sind Müllbeutel mit Duft oder wasserundurchlässige Produkte. Die benötigten Folien werden in Kassetten angeboten. Geht die Folie zur Neige, muss eine Nachfüllkassette eingelegt werden. Je nach Hersteller werden diese entweder einzeln oder in praktischen Vorratssets angeboten.

Diese sind etwas günstiger, stehen aber dennoch nicht im Vergleich den günstigen Mülltüten aus dem Supermarkt. Wenn Du großen Wert darauf legt den Geruch der Windel so wenig wie möglich wahrzunehmen, ist diese Ausgabe dennoch eine sinnvolle Investition für Dich.

Wie oft Windeleimer ausleeren bzw. wie lange hält Kassette

Eine Kassette zum Verpacken der einzelnen Windeln hält je nach Anbieter zwischen zwei bis zu vier Wochen. Meist wird über einen roten Streifen signalisiert, dass sich die Folie bald dem Ende zuneigt.

Meist hast Du jedoch noch einige Tage Zeit um eine Nachfüllkassette zu kaufen oder online zu bestellen. Ausleeren solltest Du den Windeleimer spätestens nach zwei Tagen.

Das stellt eine hygienische Verwendung sicher und ist zudem eine gute Gelegenheit den Windeleimer zu reinigen. Im Hochsommer kannst Du den Windeleimer auch täglich reinigen, um Geruchsbildung in der Wohnung zu verhindern. Gleiches gilt dafür, wenn Dein Kind etwa eine Durchfallerkrankung hat.

Mit der schnellen Entleerung stellst Du sicher, dass sich auch die Geschwister oder Erwachsene nicht durch den Kontakt mit den Windeln anstecken können.

Wie reinige ich einen Windeleimer richtig?

Für eine gründliche Reinigung ist es wichtig zuerst den Deckel zu entfernen. Gerade an diesem können sich durch den Kontakt mit den Windeln Bakterien ansammeln und vermehren. Bei einer Leerung an jedem zweiten Tag, sollte im gleichen Rhythmus auch die Reinigung erfolgen. Zuerst sollte sichtbarer Schmutz mit einem feuchten Lappen entfernt werden.

Danach sollte der komplette Windeleimer noch einmal mit einem desinfizierenden Mittel gereinigt werden, um alle unsichtbaren Bakterien zu entfernen.

Wichtig ist bei der Reinigung auch die Pedale oder Tasten nicht zu vergessen, damit die Bakterien nicht mit den Händen oder Füßen in Kontakt kommen. Übertragen sich Gerüche auf den verwendeten Kunststoff, kannst Du diese mit etwas Essigwasser entfernen.

Mit der Verwendung von Apfel- oder Zitronenessig stellst Du sicher, dass sich auch Dein Nachwuchs vom Geruch des Essigs nicht gestört fühlt.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API