Ratgeber Kommunion: Der Kommunionanzug für Jungs

Ratgeber Kommunion: Der Kommunionanzug für Jungs

Der Tag der Erstkommunion ist ein besonderes Fest für das Kommunionkind und seine Familie. Da soll natürlich alles zusammenpassen: Die Gäste, die Geschenke, das Essen und natürlich auch die Kleidung.

Die Bedeutung der Feier der ersten Heiligen Kommunion

Bei aller Feierlaune sollte das eigentliche Ereignis an diesem Tag nicht in den Hintergrund geraten.
In der Feier der ersten Heiligen Kommunion wird weitergeführt, was die Eltern und Paten bei der Taufe versprochen haben und was die Kinder später als Jugendliche bei der Konfirmation bekräftigen werden: Der Wunsch nach der Zugehörigkeit zu Jesus Christus.

Das weiße Kleid

So wie auch in der Taufe das weiße Taufkleid als Symbol für die Unschuld des Täuflings steht, so hat die Farbe weiß auch bei der Erstkommunion dieselbe Bedeutung. Vor der Feier der Kommunion legen die Mädchen und Jungen ihre Erstbeichte ab und werden dadurch reingewaschen.

Der Weiße Sonntag

Die Erstkommunion wird in der katholischen Kirche zumeist am Sonntag nach Ostern gefeiert. Der Name stammt aus dem Brauchtum, wonach die in der Osternacht Getauften eine Woche lang in weiße Gewänder gekleidet waren – bis zum Abschluss der Osteroktav am Weißen Sonntag.

Was sollte ein Junge zur Kommunion tragen?

Sowohl Mädchen als auch Jungen werden oft in überteuerte Kleidung gesteckt, in der sie gar nicht mehr wie Kinder, sondern wie kleine Brautpaare aussehen. Einmal wird der Kommunionsanzug getragen – vielleicht noch ein zweites Mal. Dann wird der Kommunionsanzug für Jungs oder das weiße Kleid der Mädchen weggehängt und wenn man das Ensemble das nächstes Mal benötigen würde, ist das Kind bereits herausgewachsen. Hinzu kommt, dass sich nicht jede Familie ein teures Outfit leisten kann.

Kommunionanzug für Jungs oder Kutte?

Manche Pfarreien setzen deshalb bereits seit langem auf das Tragen von Kutten für Mädchen und Jungs. Das Problem der weißen Kleidung ist damit gelöst. Vor allem aber sind dadurch die Kinder wirklich gleich. So wie wir alle vor Gott gleich sind, sind es die Kinder in ihren Kutten dann auch sichtbar für das menschliche Auge aller Mitfeiernden. Einen Unterschied zwischen Arm und Reich gibt es dann nicht mehr.

Festliche Kleidung zur Kommunion – Feier

Das Sportdress mag zwar bequem sein, ist aber doch nicht das geeignete Gewand für unter der Kutte. Meist werden die Kutten nach der Heiligen Messe wieder abgegeben und die Fotos mit dem Taufpaten und den Eltern entstehen dann im persönlichen Kommunionsanzug.

Der Wohlfühlfaktor

Ob du nun einen Kommunionanzug für Jungs auswählst, oder eine schicke Hose mit einer passenden Jacke kombinierst, bleibt dir überlassen. Nicht jeder Junge passt in eine Konfektionsgröße, und nicht jeder Junge fühlt sich wohl, wenn er aussieht, als wäre er auf dem Weg ins Büro.
Die wichtigste Regel bei der Kleidungsauswahl ist, dass sich das Kind darin wohlfühlen soll. Ein wenig kommt es auch auf die Gestaltung der Feier an: Werden die Kinder ein Spiel zur Lesung oder zum Evangelium spielen? Es wäre hinderlich, wenn der Anzug dabei zwickt und einengt. Zeigen die Kinder mit Gesten beim Vater unser oder anderen Liedern mit? Auch hier ist Bewegungsfreiheit wichtig.

Gruppendynamik und Extrawürste

Weiters ist bei Gruppen, die keine Kutte tragen werden, auch darauf zu achten, dass nicht ein Kind besonders heraussticht. Eine gute Absprache unter den Eltern ist wichtig. Natürlich möchtest du deinem Kind die freie Wahl lassen, was es tragen möchte. Doch ist hier sehr deine leitende Hand gefragt.

Ein weißer Anzug ist zwar wegen der Symbolik der Farbe Weiß zu befürworten – wird aber meist nicht getragen. Ein einziger Junge in einem weißen Anzug wird sich dann etwas verloren fühlen, wenn alle anderen in dunkelblauem Kommunionsanzug für Jungs erscheinen, so die Modeexperten von Standar-mode.de

Es gibt Gruppen, die sich überhaupt nicht darauf einigen können, was die Kinder tragen sollen. Angenommen, ein Mädchen und ein Junge wollen partout keine Kutte tragen. Für den Moment mag es für alle in Ordnung sein, wenn die beiden einen Extrawunsch haben. Jahre später allerdings sieht der Betrachter auf dem Erstkommunionsbild ein kleines Brautpaar, gefolgt von einer Gruppe Mönche.
Ob eine solche Erinnerung erstrebenswert ist, muss jeder selbst beurteilen.

Welche Farbe soll ein Kommunionanzug für Jungs haben?

Die meisten Priester bestehen auf einem weißen Hemd. Wenn der Kommunionanzug für Jungs ebenfalls weiß ist, ist das zwar eine schöne symbolische Geste, allerdings wird der Junge diesen Anzug vermutlich nie mehr tragen. Wird für die Dauer der kirchlichen Feier eine Kutte übergezogen, ist die Farbe vom Kommunionanzug für Jungs völlig egal. Dunkelblau oder beige sind schöne Alternativen zum schwarzen Anzug.

Baby-Fotoshooting als bleibende Erinnerung

Ein Kommunionanzug für Jungs kann aber auch aus Einzelteilen kombiniert werden. So trägt der Junge vielleicht zu einer dunkelblauen Hose und einem weißen Hemd ein helles Jackett. Auch eine beige Hose mit einem dunkelblauen Jackett sieht festlich aus. Manche Familien gehen geschlossen in Tracht – dann ist es selbstverständlich, dass auch der Junge einen passenden Kommunionsanzug trägt. Von einer Lederhose mit einem rotkarierten Hemd als Kommunionanzug für Jungs solltest du vielleicht aber doch Abstand nehmen – außer, die Gruppe einigt sich auf Tracht.

Wann kauft man einen Kommunionanzug für Jungs?

Die meisten Erstkommunionsfeiern finden am Weißen Sonntag statt. Damit der Junge nicht noch einen großen Schub wächst, aber doch genügend Zeit bleibt, um beispielsweise die Ärmel kürzen zu lassen, empfiehlt es sich, mit der Suche nach dem passenden Kommunionanzug für Jungs zu Beginn der österlichen Fastenzeit zu starten.

Die passende Kleidung von Familie und Gästen

Ist der Kommunionanzug für Jungs einmal gekauft, findet vielleicht auch Papa einen passenden Anzug für sich. Mutti ist mit einem schlichten Etuikleid und passender Jacke gut beraten. Auch für die anderen Gäste gilt die Regel: Passend ist alles, was festlich ist und worin man sich wohlfühlt. Auf Jeans und Turnschuhe sollte man ebenso verzichten, wie auf zu knappe und zu auffällige Kleidung – immerhin ist die Erstkommunion eine kirchliche Feier.

Eltern-Box - dein Online Markt für Baby & Kinderartikel
Logo