Kinderbett: Darauf sollte man achten

Kinderbett: Darauf sollte man achten

Wenn Sie ein Kinderbett kaufen, sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen. Das Kinderbett sollte immer den neuesten Sicherheitsstandards entsprechen. Ebenso wichtig ist es, dass das Bett an die individuellen Bedürfnisse des Kindes angepasst ist und einen guten Schlaf zulässt. Dazu gehören passende Decken, Schlafsäcke oder Kissen. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten.

Schlafsack oder Decke?

Wenn Sie sich für einen Schlafsack oder eine Decke für das Kinderbett Ihres Babys entscheiden, sollten Sie sowohl die Sicherheit als auch den Komfort des Kindes berücksichtigen. Ein Schlafsack ist die sicherere Option, da er in der Nacht nicht verrutscht, so dass Ihr Baby weder unbedeckt ist noch friert. Manche Babys fühlen sich jedoch in einer Decke wohler. Decken bieten auch mehr Flexibilität in Bezug auf Temperatur und Größe.

Für Säuglinge unter 12 Monaten empfiehlt sich ein leichter Schlafsack, der keine losen Teile wie Schnüre, Knöpfe oder Reißverschlüsse hat, an denen ein Säugling ziehen könnte. Für ältere Babys gibt es mehrere Optionen, wie tragbare Decken mit Schnappverschlüssen für zusätzliche Sicherheit in der Nacht. Decken können Temperaturschwankungen besser ausgleichen als Schlafsäcke, die in der Regel ärmellos sind.

Sobald sich das Baby selbstständig drehen und bewegen kann, sollten Sie zudem ein Kissen ins Bett legen. Durch eine Kopfstütze kann das Kind ab einem gewissen Alter besser schlafen. Nackenkissen finden Sie beispielsweise online in einer großen Auswahl, sodass Sie es perfekt an die individuellen Bedürfnisse anpassen können. Es eignet sich jedoch ebenfalls für die frischgebackenen Mütter, wenn diese durch das Stillen oder Tragen des Kindes mit Nackenschmerzen zu kämpfen haben.

Wann ist ein Babybett sicher?

Ein Babybett ist sicher, wenn es Sicherheitsanforderungen erfüllt und ein TÜV-Zertifikat oder ein GS-Siegel hat. Die Gebrauchsanweisung muss auch Informationen über das Alter des Kindes und die europäische Norm EN 716-1:2017 enthalten, die zeigt, dass das Produkt die Sicherheitsanforderungen erfüllt. Außerdem sollten die Stangen relativ eng beieinander liegen, mit einem Abstand von höchstens 6 bis 7 Zentimetern, damit das Kind seinen Kopf nicht dazwischen einklemmen kann.

Es ist wichtig zu wissen, dass Lattenroste nicht flexibel sein müssen, da Babys ein geringes Körpergewicht haben. Die Matratze selbst sollte fest sein und gut in den Rahmen passen, ohne Lücken oder Zwischenräume auf beiden Seiten.

Wie muss die Kinderbett-Matratze sein?

Die Matratze für das Kinderbett sollte von höchster Qualität sein, denn sie ist entscheidend für die Sicherheit und den Komfort Ihres Babys. Sie sollte leicht und fest sein, aber eine weiche Oberschicht haben, um Komfort zu bieten. Achten Sie ebenfalls auf eine Atmungsaktivität, damit sich keine Feuchtigkeit im Bettzeug ansammelt.

Für maximale Unterstützung sollten Sie nach Matratzen Ausschau halten, die einen inneren Kern aus Memory-Schaum und eine obere Schicht aus hochdichtem Schaumstoff haben.

Vorteile eines höhenverstellbaren Lattenrosts für Kinderbetten

Ein höhenverstellbarer Lattenrost für Kinderbetten hat viele Vorteile für Eltern und Kinder. Bei Neugeborenen ermöglicht der verstellbare Lattenrost den Eltern, das Bett in einer für sie bequemen Höhe zu positionieren, so dass sie ihr Baby rückenschonend ins Bett bringen können.

Wenn das Kind älter wird, kann der Lattenrost abgesenkt werden, um das Risiko des Herausfallens aus dem Bett zu verringern. Dies ist besonders wichtig für Kleinkinder, die noch nicht über die notwendigen motorischen Fähigkeiten verfügen, um sicher auf ihrem Platz zu bleiben.

Wie lange im Kinderbett schlafen?

Die genaue Zeit, in der ein Kind in einem Kinderbett schlafen sollte, kann stark variieren und hängt von der individuellen Wachstumsrate des Kindes ab. Im Allgemeinen kann man jedoch sagen, dass die meisten Kinder drei oder vier Jahre lang in einem Standardbett von 70×140 cm schlafen können. Manche Kinder können das Kinderbett sogar bis zu ihrem fünften Lebensjahr oder sogar noch länger benutzen, wenn sie sich darin noch wohlfühlen.

 

Entschuldigung - diese Funktion steht auf der Website nicht zur Verfügung

Eltern-Box - dein Online Markt für Baby & Kinderartikel
Logo